Papiertüten selber basteln

  • von

Tüten aus Papier falten ist einfach – alles was du brauchst ist etwas Papier (Kopierpapier, Zeichenpapier, Geschenkpapier, Zeitungspapier, …) sowie Klebestift und Tesafilm. Die selbst gemachten Papiertüten eignen sich z.B. sehr gut als Geschenkverpackung (auch für unförmige Geschenke).

Du brauchst dazu:

  • Papier deiner Wahl (idealerweise nicht zu dick)
  • Klebestift
  • Tesafilm
  • Allenfalls Geschenkband, Klammer oder andere Deko

Tüte basteln - so geht's:

  1. Das Papier quer vor dich hinlegen.
  2. Damit die Öffnung später etwas verstärkt ist, den unteren Rand einige Zentimeter nach oben falten und festkleben.
  3. Das Papier um 180 Grad drehen. So dass das geklebte Stück von dir weg liegt.
  4. Nun die beiden Seiten so zur Mitte hin falten, dass sie sich etwa 2-3 cm überlappen.
  5. Diesen überlappenden Teil zusammenkleben.
  6. Nun von unten ein Stück nach oben falten. So breit wie dieses Stück werden später der Boden und auch die Seiten werden.
  7. Die oberste Schicht wieder nach unten klappen, so entstehen auf den Seiten zwei Dreiecke, welche es gut zu falten gilt.
  8. Das Stück von unten zur Mitte des Bodens falten, ebenso das von oben – und mit Tesafilm zusammenkleben.
  9. Nun das Papier um 90 Grad drehen.
  10. Zwischen den entstandenen Ecken eine Linie vorstellen – und diese bis zum Papierrand verlängern. Dieser imaginären Linie entlang  das Papier falten.
  11. Diesen Schritt auf der anderen Seite wiederholen.
  12. Das Papier einmal umdrehen und die beiden Stücke auch auf dieser Seite nochmals falten – und wieder öffnen.
  13. Mit der einen Hand in die Tüte fahren und den Boden rausdrücken.
  14. Die Seiten zurecht zupfen und schon ist die Tüte fertig.
Anleitung in 18 Bildern, wie ein Papiertüte gefaltet wird

Tüten verschliessen / ausgestalten:

Die gefaltete Tüte lässt sich auf viele verschiedene Arten fertig machen. Die einfachste Variante ist wohl, die Öffnung einmal umzuknicken und mit einer Wäsche- oder Vielzweckklammer zu verschliessen. Eine leichte Abänderung davon ist, die umgeknickte Öffnung mit etwas Kleber festzukleben und ein schönes Geschenkband um die Tüte binden – oder in die umgeknickte Öffnung ein Loch machen und das mit etwas Schnur oder Ähnlichem zubinden.

Eine weitere Idee ist, auf beiden Seiten einen Henkel anzubringen, damit wird aus der Tüte eine kleine Tragetasche.

Und bei langen Tüten lässt sich durch das mehrfache Falten (Ziehharmonika) ein kleiner Fächer gestalten.

Alle Varianten findest du auch im Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.