Adventskranz binden leicht gemacht

  • von

Einen Adventskranz binden ist gar nicht so schwer. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du ihn ganz einfach selber basteln kannst.

Es braucht zwar etwas Zeit und Musse – aber dafür ist die Freude danach umso grösser.

Was du für diesen Adventskranz brauchst:

  • Einen Strohring (sog. „Römer“)
  • Tannenzweige
  • Baumschere
  • Bindedraht
  • Zange
  • 4 Kerzen
  • Befestigungs-Stifte 
  • Ev. Deko-Material

Statt Tanne kannst du auch anderes Grünzeug verwenden. Zum Beispiel Thuja oder Buchsbaum. Und selbstverständlich kannst du verschiedene Arten auch munter miteinander kombinieren. Die Vorgehensweise bleibt dabei immer dieselbe.

Und so geht's

1.TANNENZWEIGE SCHNEIDEN

Die Tannenzweige mit der Baumschere zurecht schneiden: dazu jeweils nur die Spitzen in etwa handlange Stücke abzwacken. Der Mittelteil wird nicht verwendet, da angeschnittene Stellen einfach nicht besonders schön aussehen würden.

2. TANNENZWEIGE BEFESTIGEN

  • Als erstes den Draht einmal um den Ring wickeln und das Ende ins Stroh stecken, so kannst du dich daran verletzen. 
  • Dann jeweils etwa 3 Zweige zu einem Sträusschen drapieren und auf den Ring legen. Den unteren Bereich der Zweige mit grünem Draht (fällt optisch nicht auf) etwa dreimal umwickeln, damit sie richtig fest am Kranz halten.
  • Dann ein zweites Sträusschen binden, etwas versetzt neben das erste auf den Ring legen (ähnlich wie Fisch-Schuppen) – und wiederum mit Draht fixieren. 
  • So weiterfahren, bis der ganze Strohring von Tannengrün umsäumt ist.
  • Der Abschluss wird ein bisschen knifflig: Die letzten Zweige sollten wieder unter den ersten verschwinden, sodass man keinen Anfang und kein Schluss erkennen kann. Das Drahtende wiederum unter dem Ring ins Stroh stecken.
  • Wenn du möchtest, kannst du nun die Zweige noch etwas zurecht zupfen – oder allenfalls kürzen.

3. KERZEN & DEKO ANBRINGEN

Fehlen nur noch die Kerzen: Diese kannst du an klassischen Kerzenhaltern direkt in den Strohring stecken. Wir haben uns für Befestigungsstifte entschieden, da diese vielseitig einsetzbar sind. Jeweils 3 Stück in jede Kerze stecken. Damit dies einfacher geht, die Nadelspitze kurz über einer Flamme erhitzen! Nun die Kerzen wie gewünscht in den Adventskranz stecken.

Dein Adventskranz ist nun bereits fertig; wir haben unseren so belassen. Du kannst ihn aber noch weiter dekorieren. Wie wär’s z.B. mit Tannzapfen? Oder Christbaumkugeln, Schleifen, kleinen Lichterketten, Perlen… Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf und probiere verschiedene Varianten aus.

So bleibt der Kranz länger frisch

Damit du möglichst lange Freude an deinem Adventskranz haben kannst – hier noch ein paar Haltbarkeitstipps:

  • Verwende möglichst frische Zweige
  • Stell den Adventskranz nicht neben die Heizung – und über Nacht am besten sogar auf den Balkon (oder anderen kühlen Ort)
  • Besprühe ihn täglich mit frischem Wasser

Weitere Advents-Ideen

Auf unserem YouTube-Kanal haben wir dir eine tolle Playlist zusammengestellt, damit du alle Advents-Ideen mit einem Klick anschauen kannst. Von einfachen Adventskalendern über tolle Deko-Ideen bis hin zu leckeren Rezepten findest du hier alles. Viel Spass beim Schmökern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.