Einfache & superschnelle DIY Adventskalender

  • von

Als ich klein war, hat mein Mami Jahr für Jahr stundenlang für uns Kinder die grossartigsten Adventskalender gebastelt! Es muss aber nicht immer so aufwändig sein, um mit einem Geschenk jemanden zu erfreuen. Deshalb zeigen wir dir hier wirklich superschnelle Adventskalender-Ideen, welche nicht viel Material benötigen und die du im Nu herstellen kannst. „Keine Zeit!“ ist ab sofort also keine Ausrede mehr…

DER KLEINE: Aus einer Streichholz Schachtel

Ein absoluter Last-Minute-Klassiker: Eine leere Streichholzschachtel – und 24 Minisüssigkeiten. Du kannst die Schachtel ganz nach deinem Gusto bemalen, beschriften – oder bedrucken.

MATERIAL:

  • Streichholz-Schachtel
  • Farbiges Papier
  • Stift, Schere, Kleber
  • 24 kleine Drops (z.B. TicTac)

SO GEHT’S:

  • Streichhölzer entfernen
  • Papier abmessen, ausschneiden und ankleben
  • Ziffern 1-24 aufschreiben
  • Botschaft auf dem Boden hinterlassen
  • Mit Süssigkeiten, etc. befüllen

DER SÜFFIGE: Flasche mit selbstgemachtem Sirup

Du kannst deinen selbstgemachten Sirup, den Likör – oder eine gute Flasche (gekauftes) Hochprozentiges ganz einfach beschriften. Der oder die Beschenkte darf sich dann jeden Tag einen feinen Schluck davon gönnen.

MATERIAL:

  • Leere Flasche
  • Lineal oder Massband
  • Wasserfester Stift
  • Sirup, Likör, etc.

SO GEHT’S:

  • 24 Striche abmessen und einzeichnen
  • Von oben nach unten mit den Ziffern 1-24 beschriften
  • Mit selbstgemachtem Sirup, Likör, etc. befüllen

DER EDLE: Toffifee mit essbarer Goldschrift

Dafür kannst du jeden beliebigen Zuckerstift verwenden. Oder auch selbst einen Zuckerguss herstellen. Wir haben uns für die Farbe „Gold“ entschieden, weil’s so wunderbar zur Packung passt und dem Kalender einen edlen Touch verleiht! Falls du noch ein paar Minuten mehr Zeit investieren kannst, dann dekoriere doch gleich auch noch die Schachtel. Du kannst sie z.B. mit einer Goldfolie oder Geschenkpapier bekleben…

MATERIAL:

  • 24er Packung Toffifee
  • Zuckerstift (z.B. in Gold)

SO GEHT’S:

  • Mit dem Zuckerstift alle Toffifees mit den Ziffern 1-24 beschriften
  • Ev. Verpackung mit schönem Papier dekorieren

DER ROMANTISCHE: Pralinen mit LED-Beleuchtung

Vielleicht hast du noch ein grosses, leeres Marmeladenglas im Keller? Oder eine Vase? Dann kannst du diese wunderbar für diesen Kalender verwenden. Statt LED-Licht kannst du auch sonstiges Dekomaterial ins Glas geben. Auf die Beschriftung mit den Ziffern haben wir hier verzichtet. Du könntest aber z.B. auch Kaffeekapseln, Teebeutel oder Nüsse verwenden.

MATERIAL:

  • Leeres, grosses Glas
  • Kleine LED-Lichterkette
  • 24 verpackte Pralinen (z.B. Lindorkugeln)

SO GEHT’S:

  • LED-Lichterkette ins Glas geben (der Schalter sollte aus dem Glas ragen!)
  • Mit 24 Schokokugeln befüllen und die Lichterkette dabei schön drapieren

DER PURISTISCHE: Mit schönen Worten

Für diesen Kalender brauchst du etwas Fantasie! Denn hinter jedem Papier steckt eine schöne Botschaft. Du kannst dich bedanken, etwas Liebes wünschen – oder z.B. jeden Sonntag einen Gutschein hinterlegen… Wir haben die Ziffern übrigens aufs Papier gestempelt. Du kannst aber auch alles am Computer gestalten und ausdrucken.

MATERIAL:

  • Drahtkleiderbügel
  • Papier (od. dünner Karton)
  • Stift, ev. Zahlenstempel
  • Lineal, Schere, Tacker
  • 24 Wünsche, Sprüche, Gedanken, Guscheine, etc.

SO GEHT’S:

  •  24 längliche Papierstreifen ausschneiden. (Unsere sind genau so lang wie ein DIN A4 Papier breit ist.)

  • Auf jedes Papier eine Botschaft notieren (links und rechts des Streifens einige Zentimeter frei lassen)

  • Auf der Rückseite, einige Zentimeter von unten die entsprechende Ziffer notieren

  •  Streifen mit der Nummer nach vorne über den Kleiderbügel legen und unten mit dem Tacker befestigen

DER HERZHAFTE: Mit Babybelkäse

Für Naschkatzen, welche aber lieber Herzhaftes statt Süsses mögen, ist dies der ideale Kalender. Einziger Nachteil: er sollte kühl aufbewahrt werden können… Und selbstverständlich kannst du den Teller mit weiterer Deko verzieren.

MATERIAL:

  • 24 Babybel-Käsestücke
  • Wasserfester Filzstift
  • Grosser, flacher Teller

SO GEHT’S:

  • Babybel aus der Folie entfernen
  • Sternenförmig auf dem Teller verteilen
  • Jedes Stück mit der entsprechenden Ziffer beschriften

Hier gibt's noch mehr zu sehen:

In diesem Video findest du noch drei weitere Anleitungen für wundervolle Adventskalender. Diese sind allerdings etwas aufwändiger in der Herstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.