Zum Inhalt springen

Dessert Ideen vom Grill

  • von

Magst du Schokobananen, Zimtschnecken oder Applecrumble? Hast du gewusst, dass du diese leckeren Nachspeisen auch auf dem Grill zubereiten kannst? 

Ich liebe es, im Sommer zu grillen – oder „grillieren“ – wie wir bei uns in der Schweiz sagen. Und eigentlich ist es total schade, wenn man nur Würstchen oder Gemüse grillt. Als absoluter Dessert-Fan zeige ich dir heute, dass man auf dem Grill auch sehr leckere süsse Gerichte zaubern kann.

Die Rezepte haben wir dir hier auch nochmals in schriftlicher Form aufbereitet:

Schokobanane Rezept

ZUTATEN FÜR DIE SCHOKOBANANEN VOM GRILL:

  • Pro Person 1 Banane
  • Pro Banane 1-2 Reihen einer Schokoladentafel oder alternativ Schokoriegel (Schweizer Brügeli)

 

UND SO WIRD’S GEMACHT:

  • Banane auf der Innenseite der Krümmung durch die Schale einschneiden (aber nicht durch die hintere Schalenschicht).
  • In den Einschnitt die Schokoladenstücke stecken.
  • Die Banane mit dem Einschnitt nach oben auf den Grill stellen, sodass sie nicht zur Seite kippt.
  • Falls möglich: Deckel schliessen.
  • Die Schokoladenbanane rund 15 Min. grillen, bis die Schokolade geschmolzen ist. (Die Schale wird dabei ganz schwarz, das muss so sein.)
  • Vom Grill nehmen und in der Schale servieren.
  • Die Schokobanane direkt mit einem Löffel aus der Schale essen (Vorsicht heiss!)

Applecrumble Rezept

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN APPLECRUMBLE (APFELSTREUSEL) VOM GRILL:

  • 1 Apfel
  • 2 EL Butter
  • 5 EL Mehl
  • 3 EL Zucker
  • Butter (zum Ausfetten der Ofenform)
  • Zimt
  • Zucker (optional)

 

UND SO WIRD’S GEMACHT:

  • Butter, Mehl und Zucker zusammen mischen und zwischen den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  • Apfel entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • 1 grosse oder 4 kleine Ofenformen mit Butter ausfetten.
  • Apfelstücke auf die Formen verteilen.
  • Zimt (und optional etwas Zucker) über die Apfelstücke streuen.
  • Streusel darüber verteilen.
  • Die Applecrumble werden auf dem Grill (idealerweise mit geschlossenem Deckel) rund 30 Minuten gebacken.
  • Mit etwas Puderzucker bestäuben oder mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Zimtschnecken vom Grill

2 gegrillte Zimtschnecken in Orangenschale garniert mit 2 Scheiben Orange, etwas Pfefferminze und einer Stange Zimt

Das Rezept für die Zimtschnecken vom Grill haben wir euch letztes Jahr bereits bei diesem Post zu Frühstück vom Grill notiert.

Leckeres Frühstück vom Grill

Kuchen in Orangenschale backen

Statt in einer Backform, kann Kuchen auch in einer Orangenschale gebacken werden. Dabei solltest du beachten, dass die Schale etwas Geschmack abgeben wird. Ein Orangenkuchen, Zitronenkuchen oder auch ein Schokoladenkuchen passen z.B. sehr gut.

Kuchen in Orangenhälfte mit Pfefferminze dekoriert. Im Hintergrund ein altes Radiogerät
2 Schokoladenkuchen in Orangenschale grilliert mit Puderzucker bestäubt, mit Pfefferminze dekoriert

ZUTATEN FÜR 2 SCHOKOLADENKUCHEN IN ORANGENSCHALEN VOM GRILL:

  • 2 Orangen
  • 75 g dunkle Schokolade
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 20 g Mehl

 

UND SO WIRD’S GEMACHT:

  • Orangen oberhalb der Mitte aufschneiden und das Fruchtfleisch entfernen. (Vorsichtig mit einem Messer entlang der Schale schneiden, ohne die Schale durchzuschneiden.)
  • Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen.
  • Ei mit Zucker aufschlagen.
  • Mehl dazu geben.
  • Die geschmolzene Butter und Schokolade unter die Masse mischen.
  • Die Orangen zu 2/3 mit der Kuchenmasse füllen.
  • Auf den Grill geben und backen. (Allenfalls etwas Alufolie darunter stellen, da die Orangenschalen Saft abgeben.)
  • Mit geschlossenem Deckel brauchen die Kuchen in Orangenschale rund 20 Minuten bis sie fertig gebacken sind.
  • Mit Puderzucker bestreuen uns servieren. (Die Kuchen werden direkt aus der Schale mit einem Löffel gegessen.)

Currybanane vom Grill

Teller mit Currybanane, Vanilleeis und dekoriert mit Pfefferminze
3 Stücke Currybanane, dahinter Vanileeis und Pfefferminze

ZUTATEN FÜR CURRYBANANE VOM GRILL:

  • Pro Person 1/2 – 1 Banane
  • Currypulver

 

UND SO WIRD’S GEMACHT:

  • Die Banane samt Schale in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Currypulver auf einen Teller geben und die Bananenscheiben darin wenden, sodass die Bananenflächen komplett mit Curry bedeckt sind.  
  • Überschüssiges Currypulver wieder abklopfen.
  • Die Bananenscheiben auf den Grill geben.
  • Alle paar Minuten etwas drehen, damit sie rund herum gegrillt werden.
  • Wenn die Schale rund herum schwarz ist, vom Grill nehmen (dauert ungefähr 10 Minuten).
  • Currybananen schälen und z.B. mit etwas Honig und Vanilleeis servieren.
  • Currybananen passen auch gut als süsse Grillbeilage zu Fleisch- und Fischgerichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.