Zum Inhalt springen

Grillrost reinigen mit Hausmittel – Tipps und Tricks

  • von

Nach dem gemütlichen Grillen sollte der Grill gereinigt werden. Deinen Grillrost/ Grillgitter kannst du ohne grossen Aufwand und teure Spezialreiniger wieder sauber putzen – mit Zeitungspapier, Alufolie und Wasser. Ohne Bürste und Chemie.

5 einfache Tipps um den Rost vom Grill zu reinigen

Diese Reinigungs Tipps funktionieren für Grillrost/Grillgitter – egal ob Gasgrill oder Kohlegrill.

Tipp 1:
Nach dem Grillen den Grill nochmals für ca. 10 Minuten heizen. Damit verbrennen Fett und Essensreste, die am Rost kleben – und wir können diese danach einfacher reinigen.

Tipp 2:
Grillrost im warmen Zustand reinigen (denn kalt sind die Ablagerungen hart und schwerer zu reinigen).

Tipp 3:
Die groben, verbrannten Überbleibsel können mit einer Grillbürste ganz einfach entfernt werden. Alternativ kann auch einfach etwas zusammengeknüllte Alufolie verwendet werden.

Tipp 4:
Ein Grillrost muss nicht  jeden Tag blitze blank sein. Reste verbrannt und abgebürstet – kann der Rost bereits wieder gebraucht werden.

Tipp 5:
Nach ein paar Grilladen – oder von Zeit zu Zeit – sollte der Grillrost aber gründlicher gereinigt werden. Auch dazu brauchen wir keine Chemie und Spezialreiniger. Es reicht, alte Zeitung nass zu machen und den Rost darin einzuwickeln. Einige Stunden (oder über Nacht) einwirken lassen. Danach kann die Zeitung entfernt und der Schmutz mit einem nassen Schwamm (und allenfalls etwas Spüli) problemlos abgerieben werden. So einfach kann’s sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.