Zum Inhalt springen

13 Spar Tipps für den Urlaub – ohne Verzicht

  • von

Ja,  Urlaub kostet Geld, aber gewusst wie lässt sich auch in den schönsten Tagen des Jahres ganz viel sparen. Und das, ohne auf etwas zu verzichten. Beim Buchen – und auch vor Ort, am Strand, beim Essen, bei Ausflügen und und und. Wie du im Urlaub bares Geld sparen kannst, verraten wir dir in diesem Video.

Unsere 13 Spar-Tipps:

1.SELBER BUCHEN

Buche selber und nicht über ein Reisebüro. Und buche keine Pauschalreise, sondern stelle dir die Reise selber zusammen. Das ist definitiv zeitaufwändiger, aber in der Regel eben günstiger.

2. PREISE VERGLEICHEN

Manchmal kostet dieselbe Reise einen Tag früher oder später nur die Hälfte. Und versuche, flexibel zu reisen, denn meist ist der Flug billiger. Auf Vergleichsplattformen findest du ebenfalls eine gute Übersicht.

3. 9-EURO TICKET (DEUTSCHLAND, 2022)

Dieser Tipp ist ganz speziell für diesen Sommer: Kauf dir das 9 Euro Ticket und verreise innerhalb von Deutschland. Das gilt übrigens nicht nur für Menschen die in Deutschland leben, sondern für alle, die in Deutschland reisen wollen. 

4. TAGESAUSFLÜGE

Besonders in der Hochsaison sind auch Unterkünfte teuer. Diese sparst du dir, wenn du einfach Tagesausflüge und Kurztrips machst. Besonders in Kombination mit dem 9-Euro Ticket unschlagbar. Oder du besuchst alte Freunde und schaust, ob du bei ihnen übernachten kannst.

5. SELBER KOCHEN

Wenn du beim Essen und Trinken sparen willst, dann buche eine Unterkunft, bei der du selber kochen kannst.  

6. ZIMMER OHNE FRÜHSTÜCK

Lasse das Frühstück weg. Also nicht grundsätzlich, aber buche es nicht im Hotel, denn das kostet fast immer viel mehr, als wenn du dir beim Bäcker um die Ecke einen Kaffee und ein Brötchen kaufst –  und das schmeckt oft erst noch besser.

7. LOKAL ESSEN, ABSEITS DER TOURISTENMEILEN

Wenn du nicht aufs Essen in Restaurants verzichten möchtest, dann gibt’s 2 Ratschläge zum Geld sparen:

1. Esse einheimische Küche und 2. Geh etwas abseits der Touristenstrassen essen. Manchmal findest du nur 50 Meter Abseits ein Restaurant das die gleichen Speisen für die Hälfte anbietet, meist sogar erst noch besser, freundlicher und authentischer. 

8. IN FREMDWÄHRUNG BEZAHLEN

Wenn du in ein Land mit Fremdwährung reist, dann achte darauf, dass du immer in lokaler Währung zahlst. Das gilt sowohl fürs Bezahlen mit Karte, als auch wenn du Geld am Bankomaten beziehst. Oft kannst du dort wählen, ob du in der lokalen Währung bezahlen möchtest, oder ob es bereits in deine Währung umgerechnet werden soll. Wähle da immer lokale Währung. Du weisst so zwar nicht genau, wieviel Euro oder Franken das dann genau sind, aber der Wechselkurs, den du anschliessend bekommst, ist besser, als wenn du es bei der Transaktion bereits umrechnen lässt.  

9. BUDGET ERSTELLEN

Dieser Tipp ist nicht prickelnd aber total hilfreich: Mache dir vor dem Urlaub ein Budget und führe im Urlaub Buch über deine Ausgaben. Nur so hast du die volle Kostenkontrolle und du vermeidest ein böses Erwachen bei der Rückkehr.

10. FEIERN UND AUSGANG

Vorsicht bei Getränken, besonders mit Alkohol. Da kannst du in Bars richtig viel Geld los werden. Und mit jedem Glas mehr, sitzt die Geldbörse noch lockerer. Dazu zwei Tipps: Nehme am Abend nur das zuvor budgetierte Geld für den Abend mit. Und zwar in Bar. Karte lässt du in der Unterkunft, so stellst du sicher, dass du dein Budget nicht sprengst. Und zweitens: Kauf dir Getränke, statt in der Bar, im Supermarkt und such dir einen schönen Platz am Strand, auf dem Berg oder wo du bist. Das ist viel billiger, viel entspannter und kann total romantisch sein.

11. AUSFLÜGE MIT LOKALEN ANBIETERN ODER ÖPNV

Dieser Tipp betrifft die Tagesaktivitäten vor Ort: Auch da lässt sich den einen oder anderen Euro sparen. Buche den Ausflug beim kleinen lokalen Händler, statt bei den grossen Anbietern. Oder vielleicht fährt sogar ein öffentlicher Bus zur Sehenswürdigkeit. 

12.  CLEVER EINKAUFEN UND PLANEN

Auch am Strand kannst du Geld sparen: Statt Liegestuhl und Sonnenschirm mieten, nimmst du einfach deine eigene Strandmatte und Sonnenschutz mit.

À-propos Sonne: Gerade am Meer ist Sonnencreme oft teurer als im Drogeriemarkt zuhause. Also besser vor Abreise kaufen und mitnehmen. Und falls du doch welche vor Ort kaufen musst, lohnt es sich, diese nicht direkt bei den kleinen Shops am Strand – sondern im grösseren Supermarkt zu kaufen. Das gilt übrigens auch für Getränke und Lebensmittel. Da musst du vielleicht 15min weiterlaufen, sparst aber definitiv Geld.

13. HAND-GEPÄCK (FLUG)

Ein Ratschlag für alle, die mit dem Flugzeug vereisen: Mit Handgepäck reisen ist billiger als mit Aufgabegepäck. Weil das aber gerade bei einer längeren Reise in der Regel zu knapp ist, packen wir zu zweit einen einfach einen grösseren Koffer. So müssen wir nur ein Gepäckstück aufgeben. Dies plus 2x Handgepäck reicht dann in der Regel gut – und wir haben Geld gespart.

Wir hoffen, dass du mit unseren Tipps einen angenehmen Urlaub geniessen kannst. 

Hast du weitere Ideen, dann teile sie doch in der Kommentarfunktion mit.

Schöne Ferien – und bleib gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.