Zum Inhalt springen

9 Tipps gegen Langeweile

  • von

Wir alle kennen Langeweile. Aber was ist Langeweile eigentlich? Und was können wir dagegen tun? 9 inspirierende Hacks gegen Langeweile, die kein Geld kosten.

Langweile ist, zumindest gefühlt, ein Tabuthema. Man spricht da nicht drüber, denn erfolgreiche Menschen haben ja schliesslich viel zu tun und können sich dementsprechend nicht langweilen. Oder doch?

An dieser Stelle möchte ich kurz ein Plädoyer fürs Nichtstun anbringen. Ich kenne das von mir selber – und von kreativen Personen in meinem Umfeld: Langeweile kann die Kreativität fördern. Also einfach mal nichts tun, kein produktives Ziel vornehmen und der Muse die Chance geben, dass sie einen küsst.

Tipp Nummer 1:

Suche eine Tätigkeit, die dich zufriedenstellt. Wenn du jetzt gerade an der Hausarbeit bist und dich total langweilst, unterbreche sie mal für eine Zeit und mach etwas was dich glücklich macht. 

Tipp Nummer 2:

Sport tut nicht nur deinem Körper gut, sondern ganz allgemein dem Wohlbefinden, es bringt dir Energie und neue Ideen. Ich persönlich bin nach dem Sport immer voller Tatendrang und schmiede ganz viele Pläne.

Tipp Nummer 3:

Halte die Langweile einfach mal bewusst aus. Zelebriere mal dieses „Nichtstun“. Schliesse die Augen, spüre deinen Körper und halte diese Stille einfach mal eine Weile aus.

Tipp Nummer 4:

Nimm dir Zeit für dich und tue dir etwas Gutes, das dich auf andere Gedanken bringt. z.B. ein Spaziergang, Musik hören, etc.

Tipp Nummer 5:

Eigentlich gäbe es ja so vieles, das du noch tun solltest. Aber in dem Moment kommt dir das Richtige einfach nicht in den Sinn? Bzw. auf alles, was dir in den Sinn kommt, hast du keine Lust? Dann fertige Mal eine Liste an mit Dingen, die du mal tun solltest oder könntest. z.B. den Kleiderschrank entrümpeln, den Computer backupen, das Smartphone aufräumen, ein Fotoalbum gestalten, und so weiter.

Wenn dir also wiedermal langweilig ist, nimmst du die Liste hervor und schaust, für was du dich auf der Liste gerade erwärmen kannst.

Tipp Nummer 6:

Lerne etwas Neues. Noch nie war es so einfach, an Wissen zu gelangen, wie heutzutage. Du kannst dir über YouTube Zeichnen beibringen oder ein Instrument lernen, eine eigene Solaranlage bauen oder eine neue Sprache lernen. Neues zu lernen, öffnet den Horizont, inspiriert und motiviert dich für weiteres.

Tipp Nummer 7:

Such dir eine sinnstiftende Aufgabe. Vielleicht kannst du ab und zu für die älteren Nachbarn einkaufen gehen. Oder auf die Kinder von Freunden aufpassen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Freiwilligenarbeit unglaublich viel bringt. Nicht monetär. Aber dieses Gefühl, gebraucht zu werden, dem eigenen Leben einen Sinn zu geben, nicht nur egoistisch zu handeln, das tut auch einem persönlich gut.

Tipp Nummer 8:

Tausche dich mit anderen Menschen aus. Wir Menschen sind soziale Wesen, wir brauchen den Austausch mit anderen Menschen. Triff dich mit anderen zum Spazieren, zum gemeinsamen Mittagessen oder Baden – und sprecht über das, was euch gerade bewegt. 

Tipp Nummer 9:

Sei achtsam und wertschätzend gegenüber anderen – denn die Chance dass du so ebenfalls wertschätzend behandelt wirst, ist grösser, als wenn du es nicht tust. Und am Ende des Tages wünschen wir uns doch alle, dass wir Anerkennung für das bekommen, was wir tun. Das hat nichts mit Egoismus und Selbstverliebtheit zu tun, sondern mit Wertschätzung. Verteile auch mal Lob oder ein Kompliment. Denn zu oft wird immer nur das Negative verbalisiert, statt einfach mal „Danke, hast du gut gemacht“, zu sagen.

Was hilft dir gegen Langeweile? Hast du weitere Tipps, die du mit der Community teilen magst, dann schreib sie gerne in die Kommentare rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.