PRAKTISCHE TIPPS UND TRICKS MIT ERDBEEREN

  • von

Hier findest du nicht nur eine kleine Lektion in Erdbeerkunde für Besserwisser:innen, sondern auch ein paar tolle Tipps, Tricks und leckere Rezepte mit diesen süssen Früchtchen.

Erdbeeren schmecken zwar frisch gepflückt am besten – aber es gibt nebst selbst gemachter Konfitüre natürlich noch zig weitere Möglichkeiten, diese wunderbaren Beeren zu geniessen.

Im Video weiter unten findest du ein paar tolle Rezepte und Deko Ideen, mit denen du bei deinen Liebsten bestimmt trumpfen kannst…

Erdbeer-Rose

Im Nu – und wirklich simpel – kannst du die Erdbeeren auch zu tollen Rosen schnitzen. Erdbeere kurz waschen, im unteren Drittel ein- aber nicht durchschneiden und das “Blütenblatt” leicht nach unten biegen. Aber Vorsicht, dies ist etwas fragil. Die Erdbeere drehen und einen zweiten Einschnitt daneben vornehmen. Rund herum so fortfahren und etwa 5 solche Blütenblätter einschneiden. Darüber, etwas versetzt, weiterfahren und einen weiteren Blütenkranz schnitzen. Bei uns gibts meist drei Reihen, wobei die oberste nur noch aus 3 Einschnitten besteht. Sieht toll aus, oder?

Unser Rezept-Tipp:

Alkoholfreie Sommer-Bowle

ZUTATEN:

    • Erdbeeren
    • Eiswürfelbehälter
    • Limette
    • Frische Pfefferminz-Blätter
    • Alkoholfreier Sekt oder Fruchtschorle

 

ZUBEREITUNG:

1. Ganze Erdbeeren (mit Stiel) in einen Eiswürfelbehälter geben und mit Wasser auffüllen. Dies einige Stunden lang in den Tiefkühler stellen, bis alles schön gefroren ist.

2. Frische Erdbeeren in kleine Stücke – Limetten in Scheiben schneiden und mit der Pfefferminze in eine Karaffe geben.

3. Einige Erdbeer-Eiswürfel dazugeben und mit dem Sekt oder einer Schorle auffüllen.

Weshalb Erdbeeren eigentlich Nüsse sind

DIE EIGENTLICHEN FRÜCHTE DER ERDBEERE SIND DIE GELBEN KÖRNER

Erdbeeren sind – rein wissenschaftlich betrachtet – gar keine Beeren, sondern (Sammel-)Nussfrüchte. Das Fruchtfleisch ist nur eine sogenannte “Schein-Frucht”. Die eigentlichen Früchte sind nämlich die kleinen, grün-gelben Körner an der Oberfläche. Die sogenannten Nüsschen.

Übrigens: hast du gewusst, dass es über 1000 verschiedene Sorten von Erdbeeren gibt? Meine absoluten Favoriten sind aber definitiv die Walderdbeeren. Deshalb habe ich sie mittlerweile auch auf unserem Balkon angepflanzt. In diesem Blogpost erfährst du, was wir sonst noch so gesät haben!

Deshalb sind Erdbeeren so gesund

ERDBEEREN SIND KALORIENARM UND ENTHALTEN VIELE VITAMINE

Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie sind reich an Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen, und erst noch kalorienarm (37 kcal oder 155 kJ pro 100g Erdbeeren). Das sind weniger also die meisten heimischen Obstsorten… 

100 g ERDBEEREN ENTHALTEN IM SCHNITT:

Eiweiß: 1,1 g
Fruchtsäuren: 0,85 g
Kohlenhydrate: 7,5 g
Karotin: 0,04 g
Vitamin B1: 0,03 mg
Vitamin B2: 0,06 mg
Vitamin C: 56-94 mg
Kalium: 142 mg
Magnesium: 14,0 g
Calcium: 26,0 g

Walderdbeeren pflanzen - zum Nulltarif

ERDBEEREN LASSEN SICH PROBLEMLOS AUCH AUF DEM BALKON ZÜCHTEN

Wald-Erdbeeren können sich über ihre Ausläufer schnell vermehren. Dies kannst du dir für deine eigene Anzucht zu Nutze machen, indem du (z.B. beim Waldspaziergang) vorsichtig einen eingewurzelten Ausläufer (kleine Knospen daran) von der Mutterpflanze trennst und ihn zu Hause gleich in einen Topf pflanzt. 

Der beste Zeitpunkt dafür ist übrigens Ende Juli/ anfangs August.

Die Pflanzen bilden auch nach der Ernte, bis in den späten Herbst hinein, laufend neue Ableger. Falls du dann deinen Erdbeerbestand nicht noch weiter vergrössern möchtest, solltest du diese Triebe abschneiden. Denn sie rauben der Mutterpflanze viel Kraft.

WALDERDBEER-BLÜTEN MIT AUSLÄUFER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.