Zum Inhalt springen

Grillgemüse einfach zubereiten

Gemüse vom Grill ist sooooo lecker! Hier gibt’s einfache Grillgemüse Rezepte, die schmecken – und einfach zu grillen sind. Egal ob Gasgrill oder Holzkohlegrill. Wir grillen mediterranes Gemüse aus Tomaten, Zucchini und Paprika. Passt als Hauptspeise z.B. mit Brot oder auch als Beilage.

Wir bereiten gerne mehrere Gemüsesorten gleichzeitig auf dem Grill zu. Je nach dem was es sonst noch zu Essen gibt, variiert die Menge; aber unsere Erfahrung zeigt, dass das leckere Gemüse jeweils im Nu weg ist. Ausserdem lässt es sich in Dosen verpackt im Kühlschrank auch gut aufbewahren und in den nächsten Tagen als Antipasti  geniessen. Die Portion im Video ist so unsere „Standartportion“, die wir für 2-4 Personen zubereiten. Das waren 2 Paprikas, 2 Zucchini und etwa 250 g Cherrytomaten.

Platte mit frischem Gemüse., im Hintergrund ein Gasgrill
fertig zubereitetes und angerichtetes Gemüse

Paprika (Peperoni) grillen

  • Paprika waschen und direkt auf den Grillrost legen (bei guter Hitze, Deckel wenn möglich geschlossen).
  • Die Paprika von Zeit zu Zeit wenden, so dass sie rund herum schwarz werden. Keine Angst, dabei wird nur die äussere Haut verbrannt und die wird später geschält.
  • Nach ca. 45 Min vom Grill nehmen (die Paprika sollte rund herum grossflächig verbrannte Stellen haben und fast auseinander fallen beim Greifen mit der Zange).
  • Die äussere Hautsicht vorsichtig abziehen. Aber Achtung, die Paprika ist richtig heiss. Daher am besten Besteck zur Hilfe nehmen.
  • Stiel und Kerne entfernen.
  • Die geschälte und entkernte Paprika in breite Streifen schneiden und auf einen Teller oder eine Platte legen.
  • Mit Marinade bestreichen.

Marinade für mediterranes Grillgemüse

  • 50 ml Olivenöl in eine Schüssel geben.
  • 1 Knoblauchzehe dazu pressen.
  • Mediterrane Kräuter (z.B. Rosmarin, Oregano, Thymian, Salbei, etc.) frisch oder getrocknet dazu geben.
  • Mit etwas Salz würzen und alles vermischen.
  • Die Marinade über das fertig gegrillte, noch heisse (oder warme) Gemüse giessen und kurz ziehen lassen.
  • Die Marinade passt wunderbar zu Gemüse wie Paprika, Zucchini, Auberginen,…

Gegrillte Zucchini

  • Zucchini waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden (längliche oder rund).
  • Auf den Grillrost legen und rund 15 Minuten grillen (nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.)  Die Dauer kann je nach Dicke der Scheiben und der Grilltemperatur variieren.
  • Wenn die Scheiben auf beiden Seiten eine schöne braune Zeichnung des Grillrostes haben, vom Grill nehmen.
  • Etwas Zitronensaft darüberträufeln, mit Marinade bestreichen und etwas frischen Pfeffer darüber mahlen.

Tomaten vom Grill

  • Cherrytomaten waschen, halbieren und in eine hitzeresistente Form geben.
  • Nach Belieben Knoblauch schälen und die ganzen Zehen zu den Tomaten geben. (Wir verwenden etwa 3 Zehen.)
  • Etwas Zucker (unsere Geheimzutat!) drüberstreuen. Dadurch intensiviert sich der Geschmack.
  • Mit Salz und Kräuter würzen und etwas Olivenöl drübergiessen (ca 2 EL).
  • Falls vorhanden, Deckel auf die Form geben und so auf den Grillrost stellen.
  • Von Zeit zu Zeit mit einem Löffel umrühren. Dazu Handschuhe verwenden, um den heissen Deckel zu halten.)
  • Die Tomaten benötigen ca. 30 Minuten auf dem Grill.
  • Die Tomaten sind so servierbereit und brauchen keine zusätzliche Marinade oder Ähnliches. 
Nadia steht am Grill, auf dem Grillrost lbrutzelt verschiedenes Gemüse

Weitere Grillvideos (von Kuchen vom Grill bis zu Reinigungstipps) findest du in dieser Playlist:

 

2 Gedanken zu „Grillgemüse einfach zubereiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.